Der perfekte Gaming-PC – Was gehört dazu und was kostet er?

Bei der Erstellung eines Gaming-PCs stellt sich zwangsläufig was für hohe Erwartungen Sie haben. Ein Gaming-PC bietet viele Vorteile, insbesondere in Bezug auf Leistung und Vielseitigkeit, sowie die Spielbarkeit der neuesten Games. Die Komponenten, die Sie für Ihren Gaming-PC auswählen, haben direkten Einfluss auf Ihre Leistung und dem Gaming-Erlebnis.

Doch was gehört zu einem Gaming-PC und mit welchen Kosten müssen dafür Sie rechnen?

perfekte Gaming-PC zusammenbauen

Der Prozessor

Der Prozessor ist das Gehirn Ihres Computers: Es bestimmt insbesondere die Geschwindigkeit und Rechenleistung. Beim Bau eines Gaming-PCs haben Sie die Wahl zwischen einem Intel- oder AMD-Prozessor. Insgesamt ist ein AMD-Prozessor kostengünstiger und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wenn Sie auf hohe Leistung zugreifen möchten, wird ein Intel-Prozessor empfohlen. Stellen Sie für einen perfekten Gaming-PC immer sicher, dass der Prozessor die Mindestanforderungen erfüllt, die für die verschiedenen Spiele erforderlich sind, die Sie spielen möchten.

Suchen Sie im Idealfall nach einem Prozessor, der übertaktet (über seine ursprüngliche Geschwindigkeit hinausgeschoben) werden kann, um die Leistung entsprechend Ihren Anforderungen zu optimieren.

Wenn Sie einen leistungsstarken Prozessor suchen, dann sollten Sie bei Intel Prozessoren nichts unter der i7-Serie auswählen. Die Preise liegen hier zwischen 250 € und 500 € je nach Modellausführung.

Angebot
AMD Ryzen 7 3700X Prozessor, 4GHz AM4 36MB Cache Wraith Prism*
  • Max. Speichertaktfrequenz: 3200MHz, Speichertyp: DDR4, Speicherkanäle: 2
  • Anzahl der CPU-Kerne: 8, Anzahl von Threads: 16, Basistaktrate: 3. 6GHz

Letzte Aktualisierung am 22.06.2021 um 02:51 Uhr  /  * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Grafikkarte

Die Grafikkarte muss für den Prozessor geeignet sein, aber auch für die für Ihre Lieblingsspiele empfohlene Konfiguration haben. Es ist zudem einer der wichtigsten Komponenten eines Gaming-PCs, denn für komplexe Games benötigen Sie ausreichend Grafikleistung, damit die Spiele auch flüssig spielbar sind.

AMD und Nvidia sind derzeit die beiden Haupthersteller von Grafikkarten-Chips. Besitzer eines Full-HD-Großbildschirms erhalten maximale Leistung in Actionspielen von einer High-End-Grafikkarte.

Um sie zu erkennen, konzentrieren Sie sich auf die Leistung der GPU (Graphic Processing Unit). Er ist es, der die Berechnungen durchführt. Das andere Kriterium für die Auswahl der Grafikkarte ist ihr Speicher: Sie erkennen ihre Qualität am Vergleich des Typs (G-DDR2, G-DDR-3). Je höher die Zahl, desto schneller die Grafikkarte. Wenn Sie die Grafikleistung Ihres Gaming-PCs zu geringeren Kosten verbessern möchten, können Sie zwei Grafikkarten kombinieren: Bei Nvidia wird dieser Vorgang als SLI bezeichnet. Bei AMD ist es CrossFire. Damit die Kombination optimal funktioniert, müssen Sie zwei ähnliche Grafikkarten auswählen und die Kompatibilität des Motherboards sicherstellen.

Gute Grafikkarten mit einer hohen Leistungseffizienz fang ab 400 € an und können bis einigen tausend Euro gehen. Bei der beliebten GTX-Serie von Nvidia fangen die Preise ab 350 € an.

Angebot
ASUS Cerberus-GTX1050TI-O4G Gaming Grafikkarte (Nvidia, PCIe 3.0, 4GB GDDR5 Speicher, DVI, HDMI,...*
  • Eine Taktfrequenz von 1455MHz im OC-Modus für eine überragende Performance und ein einzigartiges Gaming-Erlebnis
  • Duales Lüfter-Konzept für einen doppelt so starken Luftstrom

Letzte Aktualisierung am 22.06.2021 um 02:51 Uhr  /  * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das Motherboard

Wenn der Prozessor das Gehirn Ihres Computers ist, ist das Motherboard das Rückgrat. Alle Ihre Komponenten werden darauf gepfropft.

Nachdem Sie Ihren Prozessor definiert haben, ist es wichtig, ein kompatibles Motherboard auszuwählen: Sie können dann auf jedes Motherboard schauen, das Ihre Prozessorsockel verwendet. Wenn Sie sich für einen übertaktbaren Prozessor entscheiden, müssen Sie auch darauf achten, dass das Motherboard dazu in der Lage ist.

Einige Motherboards verfügen über automatische Übertaktungsfunktionen, was für Anfänger sehr nützlich ist.

Angebot
Asus ROG Strix B450-F Gaming II Mainboard Sockel AM4 (ATX, AMD Ryzen, DDR4 Speicher, USB 3.1, NVME...*
  • AM4-Sockel: Bereit für AMD-Ryzen-Prozessoren
  • Arbeitsspeicher und Festplatten mit hoher Geschwindigkeit: Unterstützung von Dual-Channel DDR4 3200MHz (OC) und NVM Express RAID

Letzte Aktualisierung am 22.06.2021 um 02:51 Uhr  /  * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Der Arbeitsspeicher

Der Arbeitsspeicher eines Gaming-PCs gewährleisten die Gesamtgeschwindigkeit des Computers. Um zu verhindern, dass dem Computer der Arbeitsspeicher ausgeht sind heutzutage 16 GB Arbeitsspeicher ideal. Wenn Ihr Budget zu knapp ist, reichen in den allermeisten Fällen aber auch 8 GB RAM für Spiele aus.

Für eine optimale Effizienz wird eine Frequenz von 1600 MHz oder höher für den RAM empfohlen. Außerdem ist der Speicher umso schneller, je geringer die CAS-Latenz ist.

Für den Arbeitsspeicher müssen Sie zwischen 80 € und 150 € rechnen, je nachdem wie viel Speicher Sie benötigen.

Crucial Ballistix BL2K8G30C15U4R 3000 MHz, DDR4, DRAM, Desktop Gaming Speicher Kit, 16GB (8GB x2),...*
  • Perfekt geeignet für Gamer und Performance-Liebhaber
  • Entwickelt für die neuesten AMD- und Intel-Plattformen

Letzte Aktualisierung am 22.06.2021 um 02:51 Uhr  /  * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fazit

Letztlich ist im Bereich der Gaming-PC eine große Auswahl von Komponenten zu finden. Sie müssen für sich entscheiden, welche Leistung Sie für Ihr Games benötigen. Neben den oben genannten Komponenten, brauchen Sie noch einige andere Komponenten, wie zum Beispiel: Soundkarte, Gehäuse, Festplatte oder Kühlung.

Diese Komponenten sind allerdings nicht signifikant für die Leistung Ihres Gaming-PCs. Für einen fertigen und guten Gaming-PC sollten Sie mit Kosten von circa 1500 € rechnen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.