Habe ich 64 Bit oder 32 Bit Windows 10?

Hin und wieder ist es ganz nützlich zu wissen, welche Version von Windows auf dem Rechner installiert ist: 64 Bit oder 32 Bit. Gerade wenn es darum geht Software zu installieren, kann man oft zwischen einer 32 Bit und einer 64 Bit Version wählen. Welche Version von Windows ist also auf dem eigenen Rechner installiert?

Werbung

Unter Windows 10 gibt es wieder verschiedene Möglichkeiten, herauszufinden, welche Variante des Betriebssystems auf dem Rechner läuft. Ich zeige Euch hier eine sehr einfache Variante.

Was ist installiert: 64 Bit oder 32 Bit Windows 10?

Der Weg, herauszufinden, ob ein 64 Bit oder 32 Bit Windows 10 installiert ist, ähnelt einer Möglichkeit, wie man den Gerätemanager öffnen kann. Der erste Schritt ist ein Rechtsklick auf das Icon Dieser PC auf dem Desktop.

64 Bit oder 32 Bit Windows 10 Schritt 1

Aus dem sich öffnenden Kontextmenü wählt man den letzten Eintrag Eigenschaften (siehe den Screenshot) durch einen Klick mit der linken Maustaste aus.

Werbung

Natürlich wird Windows damit wieder angewiesen, ein neues Fenster zu öffnen. Das sollte dann in etwa wie im folgenden Bild aussehen:

64 Bit oder 32 Bit Windows 10

Unter Systemtyp findet man hier die gesuchte Angabe, ob ein 64 Bit oder 32 Bit Windows 10 auf dem Rechner installiert ist. Außerdem wird auch angezeigt, welcher Prozessor (CPU) im Computer seine Arbeit verrichtet.

Während auf einem Rechner mit 64 Bit Prozessor durchaus auch ein Windows in der 32 Bit Variante installiert sein kann, ist es umgekehrt nicht möglich ein 64 Bit Windows auf einem Rechner mit 32 Bit CPU zu installieren.

So einfach ist es also möglich herauszufinden, ob ein 64 Bit oder 32 Bit Windows 10 auf dem eigenen Rechner installiert ist.

FAQ – Das Wichtigste zusammengefasst

Wo kann ich sehen ob ich 64 oder 32-Bit habe?

Einen Weg, wo du sehen kannst, ob du ein 64 Bit Windows 10 oder aber die 32 Bit Variante hast, habe ich ja schon oben beschrieben. Eine weitere Möglichkeit führt über einen Klick auf Start und dann Einstellungen. In dem sich öffnenden Fenster auf System und dann ganz unten rechts auf Info.

Wann brauche ich 32 oder 64 Bit?

Arbeitsspeicher über 4 GB lässt sich erst mit einem 64 Bit Windows richtig gut nutzen. Unter 32 Bit kann ein Programm maximal 2 GB verwenden. Insgesamt ist es so, dass 64 Bit Programme, unter anderem, dadurch einfach schneller und zuverlässiger arbeiten.

Was ist der Unterschied zwischen 32 und 64-Bit-Version?

Bei einem 32 Bit Windows kannst du maximal 4 GB Arbeitsspeicher einbauen und das ist in der heutigen Zeit einfach nicht mehr ausreichend. Erst mit einem 64 Bit Windows kannst du 8 GB oder 16 GB oder noch mehr an RAM einbauen und nutzen. Das beschleunigt den PC natürlich deutlich.

Kann man 64 Bit auf 32 Bit installieren?

Die einfache Antwort darauf ist nein! 32 Bit Programme können auf einem 64 Bit System installiert und ausgeführt werden. Aber 64 Bit Programme brauchen auch ein 64 Bit System und laufen nicht unter 32 Bit.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.