Interessante und kostengünstige Marketing Ideen für kleine IT Firmen

Im Gegensatz zu großen Konzernen haben kleinere IT Firmen zumeist kein großes Budget für ein lukratives Marketing. Trotzdem ist es sehr wichtig, dass das Unternehmen bekannt gemacht wird. Deshalb geht es in erster Linie darum, Marketingstrategien zu entwickeln, die Erfolg versprechen, aber trotzdem nicht viel Geld kosten.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dieses Ziel zu erreichen. Nachfolgend werden einige Marketing Ideen beschrieben, die sich insbesondere für kleine IT Firmen eignen.

Eine ansprechende Landingpage gestalten

ansprechende Landingpage gestalten

Ohne eine Webpräsenz geht in der heutigen Zeit eigentlich gar nichts mehr. Firmen, die nicht im Internet auffindbar sind, werden keine Chance haben, sich langfristig am Markt zu etablieren. Es wird daher unbedingt eine interessante Landingpage benötigt. Diese muss jedoch auch suchmaschinenoptimiert gestaltet sein.

Nur dann gelangen Interessenten, die nach den jeweiligen Produkten oder Dienstleistungen suchen, auf die Webseite. Bei einem IT Unternehmen sollte die Landingpage auf alle Suchbegriffe optimiert werden, die mit dem Angebot der Firma zu tun haben.

Eine interessante Landingpage zu erstellen, kostet zwar nicht viel Geld, aber einige Stunden Arbeit. 

Einen Blog betreiben

Eine weitere Möglichkeit bietet ein Blog. Unternehmen, die sich in der IT Branche etablieren möchten, könnten auch einen Blog betreiben. Darin könnten immer wieder interessante Informationen zu neuen Softwareentwicklungen und ähnliche Themen ausführlich beschrieben werden.

Interessenten, die auf der Suche nach IT-Dienstleistungen sind, möchten sich zumeist gerne ausführlich über die Themen informieren, damit sie mit einem Anbieter auf Augenhöhe kommunizieren können. In einem Blog können regelmäßig Beiträge veröffentlicht werden.

Im Idealfall bieten sie Lösungen auf drängende Fragen der Besucher. Diese könnten dann auch gleich geschickt auf die firmeneigene Landingpage verwiesen werden. Es muss jedoch behutsam zu Werke gegangen werden.

Wirkt ein Blog nur als Werbung für ein Unternehmen, nehmen viele Interessenten Abstand.

Marketing mit Bewertungen

Es kann für einige IT-Firmen auch interessant sein, mit Bewertungen durch Kunden ein effizientes Marketing zu betreiben. Allerdings sollten es nicht die vielseitig bekannten Fake-Bewertungen auf der firmeneigenen Homepage sein. Diese schrecken Interessenten eher ab.

Reale Bewertungen auf neutralen Plattformen hingegen, haben sich mittlerweile zu einem interessanten Marketinginstrument herausgestellt. Immer mehr Interessenten treffen ihre Entscheidungen anhand von Bewertungen anderer Kunden.

Gibt es bereits zahlreiche zufriedene Kunden, macht sich dieser Umstand als sehr positiv bemerkbar. Wichtig ist es aber auch, dass auf negative Bewertungen reagiert wird und eine Lösung des Problems vorgeschlagen werden kann.

Für die meisten potenziellen Kunden ist es auch interessant zu erfahren, wie Unternehmen mit negativen Bewertungen umgehen und ob diese überhaupt ernst genommen werden.

E-Mail-Marketing geschickt einsetzen

E-Mail-Marketing geschickt einsetzen

Auch in der heutigen Zeit gibt es noch einige Anbieter, die Unternehmen ganze Listen mit E-Mail-Adressen zum Kauf anbieten. Damit kommt jede Firma ziemlich schnell an eine große Menge von Adressen, an denen Newsletter verschickt werden können.

Doch von dieser Methode ist dringend abzuraten. Zum einen ist es verboten, E-Mail-Adressen zu sammeln, um sie hinterher zu verkaufen. Zum anderen fühlen sich die Empfänger genervt, wenn sie ohne eigene Anfrage mit Werbung bombardiert werden. Das kann dazu führen, dass die Firma von vorn herein gemieden wird.

Es gibt aber auch legale Möglichkeiten, an möglichst viele E-Mail-Adressen zu gelangen. Beispielsweise könnten kostenlose Dinge angeboten werden, wenn sich Interessenten freiwillig in den Newsletter-Verteiler eintragen. Dabei kann es sich um eine kostenlose Software oder ein interessantes E-Book handeln.

Es gibt zahlreiche Geschenkideen dieser Art, die sich einfach per E-Mail verschicken lassen. An den Empfängern können dann auch hin und wieder Werbe-E-Mails verschickt werden.

Auf Messen teilnehmen

IT-Firmen, die noch nicht so bekannt sind wie die großen Unternehmen, können Messen nutzen, um ihre Bekanntheit zu steigern. An einem Messestand können Präsentationen gezeigt und Informationsmaterialien verteilt werden.

Um das Interesse der Messebesucher noch mehr zu steigern, eignen sich auch kleine Werbegeschenke sehr gut. Eine gute Idee ist beispielsweise, Jutebeutel individuell bedrucken zu lassen. Jutebeutel liegen voll im Trend, weil sie das Umweltbewusstsein des Besitzers demonstrieren.

Sind die Beutel dann auch noch mit dem Firmenlogo oder den Kontaktdaten des Unternehmens bedruckt, macht die beschenkte Person unbewusst Werbung für die Firma. 

Andere Menschen erkennen dann sofort, von welchem Unternehmen der Jutebeutel stammt. Dadurch wird Neugier geweckt. Die beschenkte Person bekommt durch das Geschenk eine engere Bindung an die Firma. Da andere Menschen aufmerksam werden, kann es zu neuen Kunden führen.

Einige Menschen werden sich dann nur an dem Messestand informieren, um ebenfalls einen trendigen Jutebeutel zu bekommen. Auf diese Weise lassen sich recht einfach neue Kunden gewinnen.

Social-Media-Marketing betreiben

Kunden, die sich für IT interessieren, sind zumeist auch auf verschiedenen Social-Media-Plattformen aktiv. Nahezu jeder Mensch, der das Internet nutzt, bewegt sich täglich auf derartigen Kanälen. Deshalb lohnt es sich für Unternehmen auf jeden Fall, ebenfalls entsprechende Accounts zu betreiben.

Dort können sie sehr einfach in direkten Kontakt mit potenziellen Interessenten treten. Es ist zudem möglich, im Allgemeinen Werbung auf den Kanälen zu machen. Social-Media-Marketing hat sich in der letzten Zeit als besonders effizient herausgestellt.

Deshalb wird diese Methode auch von diversen Unternehmen in allen Größen genutzt. Es wird eine recht breite Zielgruppe erreicht, ohne dass dafür hohe Kosten anfallen.

Inbound Marketing eignet sich auch für kleine IT Firmen

Etwas aufwendiger in der Umsetzung aber dennoch äußerst effektiv ist das Inbound Marketing. Vielleicht sollte das Prinzip dieser Marketing Methode etwas näher beschrieben werden. Vereinfacht ausgedrückt geht es darum, dass viele Interessenten Fragen haben und im Internet nach Antworten oder Lösungen suchen.

Gelangen sie dann bei der Suche auf eine Webseite, auf der sie die passenden Antworten in einer leicht zu verstehenden Sprache finden, sind sie zunächst erleichtert. Gleichzeitig wird in der Beschreibung der Lösung eine Kaufempfehlung untergebracht.

Da der Interessent erkennt, dass der Verfasser des Textes eine Menge Ahnung hat, vertraut er der Kaufempfehlung. Mit dieser Methode arbeiten schon viele Unternehmen. Die Schwierigkeit dabei ist, dass es sich um fachlich korrekte Beschreibungen handeln muss, die für den Besucher einen hohen Mehrwert bieten müssen. Sonst wirkt es eher unglaubwürdig.

Zusammenfassung

Den kleineren IT Firmen fehlt es zumeist an Kapital, um umfangreiche Werbekampagnen zu starten. Es gibt aber auch diverse Möglichkeiten, mit einem kleineren Budget effektives Marketing zu betreiben.

Dazu ist zwar immer ein gewisser Arbeitsaufwand erforderlich, aber dieser macht sich bezahlt. Es müssen nicht immer ausgeklügelte digitale Marketingmethoden sein. Manchmal wirken auch klassische Methoden sehr gut.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Teile den Beitrag in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?