Schnellstart ausschalten bei Windows 10

Mit Hilfe des Schnellstart ist es Windows 10 möglich sehr schnell zu starten. Diese Funktion ist bei Windows direkt nach der Installation aktiviert. Allerdings kann der Schnellstart auch das eine oder andere Problem auslösen, z.B. werden Updates unter Umständen nicht installiert oder der Ruhezustand funktioniert nicht richtig. Aber zum Glück kann man den Schnellstart ausschalten, falls es nötig ist.

Deshalb möchte ich dir in dieser Anleitung zeigen, wie einfach du den Schnellstart ausschalten kannst, wenn es nötig ist. Natürlich Schritt für Schritt zum einfachen Nachmachen.

Schnellstart bei Windows 10 ausschalten

Zunächst mal etwas Grundsätzliches zum Schnellstart. Windows bedient sich dabei einfach eines Tricks. Der aktuelle Zustand wird einfach vor dem Herunterfahren in einer Datei gespeichert. Konkret in der Datei C:\hiberfil.sys. Dieses Abbild des aktuellen Zustands wird beim nächsten Start des Computers einfach wieder in den Speicher gelesen.

Problematisch wird das nur, wenn sich in der Zwischenzeit etwas am Rechner verändert wurde. Eine neue Grafikkarte bringt da schon Probleme mit sich.

Beim normalen Neustart des Computers kommt der Schnellstart nicht zum Einsatz. Der Computer muss also wirklich ausgeschaltet werden, damit beim nächsten Einschalten der Schnellstart aktiv ist.

Windows-Einstellungen öffnen

Möchtest du also den Schnellstart ausschalten, dann musst du zunächst die Windows-Einstellungen öffnen. Dazu klickst du einfach mit der rechten Maustaste auf das Windows-Icon, das sich in der Taskleiste ganz links befindet. Mit einem „normalen“ Klick mit der linken Maustaste würde sich hier das Startmenü öffnen.

Durch den Klick mit der rechten Maustaste öffnet sich ein etwas abgespecktes Startmenü, wie im Screenshot zu sehen. Und hier wählst du einfach den Eintrag Einstellungen aus und bringst Windows dazu das Fenster mit den Windows Einstellungen zu öffnen.

Fenster mit Windows Einstellungen

Das Fenster mit den Windows Einstellungen bietet verschiedene Kategorien mit Einstellmöglichkeiten. Möchtest du den Schnellstart ausschalten, dann ist die Kategorie System genau die richtige. Aus diesem Grund habe ich sie auch markiert.

Durch einen Klick auf die Kategorie System öffnet Windows 10 natürlich das nächste Fenster.

Netzbetrieb und Energiesparen

Eigentlich sieht dieses Fenster nach dem Öffnen etwas anders aus. Also nicht wundern. Ich bin hier im Bild schon auf der linken Seite in den Unterpunkt Netzbetrieb und Energiesparen gewechselt.

Und hier gibt es dann auf der rechten Seite unter Verwandte Einstellungen die Option Zusätzliche Energieeinstellungen.

Ein Klick auf diese Option bringt uns weiter ins nächste Fenster:

Energieoptionen von Windows

Um den Schnellstart ausschalten zu können, musst du in diesem Fenster auf die Option Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll klicken. Ich habe die entsprechende Option im Screenshot markiert.

Wie bei Windows üblich, öffnet sich natürlich wieder ein neues Fenster:

Schnellstart ausschalten bei Windows 10

Und hier kannst du nun endlich den Schnellstart ausschalten. Oder auch wieder einschalten, je nachdem. Aber was zunächst auffällt ist die Tatsache, dass die Einstellungen für das Herunterfahren, zu denen ja auch der Schnellstart gehört, grau sind und nicht verändert werden können.

Das lässt sich aber leicht beheben. Im Screenshot habe ich die benötigte Option Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar mit einem Pfeil markiert. Auf diese Weise lassen sich die Einstellungen freischalten und ändern.

Nun kannst du den Schnellstart ausschalten oder natürlich auch wieder einschalten. Auch der Ruhezustand kann so aktiviert oder deaktiviert werden.

Das könnte Dich auch interessieren …