Was ist ein Patchkabel einfach erklärt?

Gerade wenn man sich etwas intensiver mit dem Computer beschäftigt, trifft man doch immer wieder auch auf Begriffe, die nicht gleich klar sind. Beim Heimnetzwerk kommt man z.B. nicht um das Patchkabel herum. Doch was ist ein Patchkabel eigentlich genau? Und noch wichtiger, brauche ich das?

Um mal etwas Licht ins Dunkel zu bringen, fasse ich hier mal die wichtigsten Informationen rund um das Patchkabel zusammen und versuche die wichtigsten Fragen zu beantworten.

Was ist der Unterschied zwischen Patchkabel und Netzwerkkabel?

Patchkabel mit Stecker in Gelb und Rot

Zunächst mal kann man sagen, dass jedes Patchkabel ein Netzwerkkabel ist. Aber nicht jedes Netzwerkkabel ist auch ein Patchkabel. Genaugenommen gibt es keine wirkliche Definition für den Begriff Patchkabel. Aber im Laufe der Zeit hat man sich einfach daran gewöhnt für Netzwerkkabel, die nicht fest verlegt werden, den Begriff Patchkabel zu verwenden. Fest verlegte Netzwerkkabel, in der Wand oder in einem Kabelkanal, werden als Netzwerk-Verlegekabel bezeichnet.

Ein weiterer Unterschied zwischen diesen beiden Varianten der Netzwerkkabel ist, das beim Patchkabel bereits an beiden Enden Stecker montiert sind. Das Kabel ist also direkt einsatzbereit, um eine Verbindung zwischen Computern oder Computer und Router etc. herzustellen.

Das Netzwerk-Verlegekabel wird meist auf Rolle oder im Ring geliefert und besitzt offene Enden, um diese dann bei Bedarf mit Steckern zu versehen oder aber bei der festen Verkabelung an eine Netzwerkdose anschließen zu können.

Ist ein Patchkabel ein LAN-Kabel?

Ob ein Patchkabel ein LAN-Kabel ist, lässt sich sehr leicht beantworten. Ja, denn der Begriff LAN-Kabel ist genau wie Patchkabel, nicht wirklich definiert und bezeichnet einfach ein Netzwerkkabel das die Verbindung zwischen Geräten im lokalen Netzwerk herstellt.

Eine weitere Bezeichnung wäre z.B. Twisted-Pair-Kabel, da diese Kabel im Inneren mehrere Paare mit verdrillten Adern enthalten.

Also ist LAN-Kabel einfach nur eine andere Bezeichnung für ein Patchkabel.

mehrere Patchkabel angeschlossen

Wann brauche ich ein Patchkabel?

Ein Patchkabel brauchst du immer dann, wenn du in deinem Heimnetzwerk Geräte miteinander verbinden möchtest. Du möchtest deinen PC nicht per WLAN mit dem Router verbinden, sondern über eine Kabelverbindung? Dann nimmst du dafür ein Patchkabel.

Genauso ist es auch, wenn du deinen Drucker direkt am Router anschließen willst, um von jedem Gerät im Netzwerk aus drucken zu können. Oder aber du hast am Router eine externe Festplatte oder einen NAS-Server angeschlossen. Für alles nimmst du ein Patchkabel.

Zusammenfassung und Fazit

Gut, ehrlicherweise muss man natürlich auch sagen, dass in der heutigen Zeit eigentlich alles über WLAN verbunden wird. Aber eine Netzwerkverbindung über ein Kabel hat auch ihre Vorteile. Ein Patchkabel bietet die Möglichkeit eine stabile Netzwerkverbindung, z.B. zwischen Computer und Router, herzustellen. Und das, ohne dass man etwas konfigurieren muss. Einfach Kabel anschließen und die Verbindung steht.

Außerdem kann man nicht von außen auf diese Verbindung zugreifen oder sich irgendwie einloggen. Eine Verbindung per Netzwerkkabel ist immer sicherer als eine WLAN-Verbindung.

Trotzdem hat das Patchkabel in der heutigen Zeit, gerade im Bereich Heimnetzwerk, kaum noch Anwendungsgebiete.

Schreibe einen Kommentar