Was ist ein Switch?

Nachdem ich hier in meinem Blog bereits erklärt hatte, was ein Netzwerk-Hub ist, schauen wir uns hier den nächsten Verteiler im Netzwerk an: den Switch. Wenn man das englische Wort mal übersetzt, dann könnte man Umschalter, Schalter oder Weiche sagen.

Naja, die ersten beiden Übersetzungen treffen nicht so wirklich zu, doch die Bezeichnung Weiche beschreibt die Funktion eines Switches im Netzwerk schon ganz gut.

Was ist Switch einfach erklärt?

Switch im Netzwerk

Ein Switch kann in einem Netzwerk zum Einsatz kommen und ist, ähnlich wie ein Hub, ein Verteiler. Die verschiedenen Geräte im Netzwerk werden per Patchkabel mit dem Switch verbunden und können über diesen miteinander kommunizieren.

Bis zu diesem Punkt gibt es erstmal keinen Unterschied zwischen einem Hub und einem Switch.

Natürlich gibt es einen Unterschied und der ist auch wichtig. Während der Hub die ankommenden Datenpakete an alle Ports weiterleitet, geht der Switch hier intelligenter vor. Er leitet die Datenpakete nur an den Port weiter, wo auch das Gerät angeschlossen ist, für das die Daten bestimmt sind.

Der Switch erkennt die einzelnen Geräte im Netzwerk dabei anhand ihrer MAC-Adresse und kann sie so unterscheiden und gezielt ansprechen. Die Erkennung erfolgt ganz automatisch und muss vom User nicht extra einprogrammiert werden.

Während der Netzwerk-Hub also eher ein passives Netzwerkgerät ist, handelt es sich bei einem Switch um ein aktives Netzwerkgerät.

Was ist, wenn die Anzahl der Ports am Switch nicht ausreichen?

Je nach Ausführung hat ein Switch eine bestimmte Anzahl Port an die Computer, Drucker oder andere Geräte im Netzwerk per Netzwerkkabel angeschlossen werden können. Wenn das Netzwerk größer wird, kann es natürlich auch passieren, dass diese Ports einfach nicht mehr ausreichen.

Das ist aber kein Problem, denn du kannst einfach einen weiteren Switch in das Netzwerk einfügen und mit dem vorhandenen Switch verbinden. Früher musstest du dafür ein spezielles Netzwerkkabel verwenden, das Cross-over-Kabel (gekreuzte Kabelpaare).

Das ist heute aber nicht mehr nötig, denn aktuelle Geräte beherrschen Auto-MDI(X) und so klappt die Verbindung auch mit einem „normalen“ Netzwerkkabel.

Switch Netzwerk Datenverarbeitung

Was ist der Unterschied zwischen einem Router und einem Switch?

Nachdem wir uns hier schon angeschaut haben, was der Unterschied zwischen einem Hub und einem Switch ist, sollten wir auch noch einen Blick auf die Frage: „Was ist der Unterschied zwischen einem Router und einem Switch?“ werfen.

Grundsätzlich kann man sagen, dass ein Switch ein zentraler Verteiler in einem Netzwerk ist und das Netzwerk quasi um ihn herum aufgebaut wird. Er macht aus den einzelnen Geräten durch die Kommunikationsmöglichkeit untereinander erst ein Netzwerk.

Der Router hat in erster Linie die Aufgabe mehrere Netzwerke miteinander zu verbinden. Er stellt z.B. die Verbindung von deinem Heimnetzwerk zum Internet hat, was ja auch nur ein anderes Netzwerk ist.

Natürlich kann man das nicht so einfach trennen. Auch an den Router können natürlich mehrere Geräte angeschlossen werden und somit sind die Funktionen eines Switches auch im Router enthalten.

Wieviel kostet ein Switch?

Natürlich lässt sich die Frage wieviel ein Switch kostet nicht pauschal beantworten. Unterschiedliche Hersteller haben ja auch unterschiedliche Preise und ausschlaggebend ist natürlich auch die Anzahl der vorhandenen Ports. Je mehr Geräte ich an den Switch anschließen kann, desto teurer wird er natürlich.

Aber insgesamt sind die Preise nicht so hoch. Hier mal ein Beispiel für einen 5-Port Switch von TP-Link, wir er in einem Heimnetzwerk oder im Homeoffice Anwendung finden könnte:

Angebot
TP-Link TL-SG105E 5-Ports Gigabit Easy Smart Managed Netzwerk...*
  • Erweitern Sie Ihr Netzwerk: 5 Gigabit Port (10/100/1000 MBit/s) RJ45 LAN Ethernet LAN Switch
  • Management und Kontrolle: Management-Software mit intuitiver WebGUI ermöglicht Funktionen zum Konfigurieren, Sichern und Überwachen des Netzwerks, einschließlich QoS, IGMP, VLAN

Letzte Aktualisierung am 8.12.2022 um 13:35 Uhr  /  * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar