Was ist HTTP bzw. das Hypertext Transfer Protocol?

Das Hypertext Transfer Protocol (HTTP) dient der Übertragung von Daten oder Dateien aus einem Rechnernetz und steht vor einer URL in der Adressleiste des Browsers. Es handelt sich um ein standardisiertes Protokoll das für die Kommunikation zwischen Webserver und Nutzer verwendet wird.

Das Hypertext Transfer Protocol sorgt also für die Darstellung einer Internetseite, indem eine beliebige Webseite aufgerufen und im Browser geöffnet werden kann.

Entstehung des Hypertext Transfer Protocol

HTTP bzw. das Hypertext Transfer Protocol

Das Hypertext Transfer Protocol wurde von Tim Berners-Lee und seinem Team ab 1989 im europäischen Kernforschungszentrum entwickelt. Erstes Ergebnis war die Version HTTP 0.9 und erschien im Jahr 1991.

Neben der Entwicklung von HTTP arbeiteten sie an den Konzepten HTML und URL. Damit wurden die Grundlagen des World Wide Web geschaffen.

Wie funktioniert das Hypertext Transfer Protocol?

Die Kommunikationseinheit wird als Nachricht bezeichnet, wobei zwischen Anfrage und Antwort unterschieden wird. Eine Anfrage wird vom Nutzer an den Webserver gestellt und die Antwort des Webservers wird zum Nutzer geleitet. In der Fachsprache werden diese Prozesse Request und Response genannt.

Jede Nachricht setzt sich aus Header und Body zusammen. Der Header ist der Kopfbereich eines Dokuments. In ihm befinden sich Meta-Daten wie Sprache oder der Inhaltstyp.

Im Body befindet sich der eigentliche Inhalt, der dem Nutzer im Browser angezeigt wird. Anfragen sind unabhängig und werden unabhängig voneinander bearbeitet. Zum Übertragen des Hypertext Transfer Protocol wird das IP/TCP Protokoll eingesetzt.

Es gibt verschiedene HTTP-Anfragemethoden. Am häufigsten wird GET angewendet.

Damit der Server die zu übertragende Ressource erkennen kann, wird sie durch einen Uniform Ressource Identifier (URI) angefordert. Gibt es einen Fehler bei der Anfrage, erscheint beispielsweise eine 404-Fehlermeldung.

  • GET: Fordert eine Ressource bei einem Server an und ruft somit Daten ab.
  • PUT: Lädt eine Ressource auf einen Webserver hoch. Gibt es eine bereits bestehende Ressource, wird sie überschrieben.
  • TRACE: Schickt eine Anfrage zurück, wie sie der Server empfangen hat. Damit werden fehlerhafte Verbindungen gefunden und überprüft.
  • POST: Daten werden an den Server übertragen.
  • HEAD: Es wird ausschließlich der Kopfbereich eines Dokuments angefordert

Was ist der Unterschied zwischen HTTP und HTTPS?

Da das Hypertext Transfer Protocol keine geschützte Kommunikation bietet, gibt es als zusätzlichen Standard HTTPS. Das „S“ steht für Secure und verhindert durch Authentifizierung sowie Verschlüsselung, dass via HTTP übertragene Daten von anderen Netzwerkteilnehmern ausgelesen werden können.

Suchmaschinenoptimierung

Sogenannte Crawler sind das Kerninstrument von Suchmaschinen um indexierte Daten zu sammeln. Sie verhalten sich dabei wie Nutzer und bekommen über das Hypertext Transfer Protocol Befehle, die im Head einer Website definiert werden, übertragen. Hierbei handelt es sich beispielsweise, um einen Befehl nicht den Links innerhalb einer Webseite zu folgen.

Gegenwart und Zukunft

Die aktuelle Version des Hypertext Transfer Protocol ist HTTP/2, welche im Mai 2015 verabschiedet wurde. Die Entwicklung wurde von Microsoft und Google vorangetrieben. Grundlage hierfür bilden HTTP Speed+Mobility und SPDY.

Durch HTTP/2 soll die Übertragung beschleunigt werden, was sich aus dem Zusammenfassen mehrerer Anfragen ergibt. Inhalte werden binär-codiert und Daten Server-initiiert übertragen. Die meisten Browser mit aktuellem Update unterstützen HTTP/2. Des Weiteren ist HTTP/2 mit der Vorgängerversion HTTP/1.1 vollständig abwärtskompatibel.

Im November 2018 wurde beschlossen das zukünftig aus Googles „HTTP-over-QUIC“ die Version HTTP/3 werden soll.

Hierbei handelt es sich um ein experimentelles Netzwerkprotokoll. Die Vorteile von SPDY können aufgrund von Beschränkungen des darunter laufenden TCP nicht vollends ausgeschöpft werden. Diese Beschränkungen sollen durch das auf UDP basierende QUIC aufgehoben werden.

Das könnte Dich auch interessieren …