WLAN Access Point – Was ist das?

Die technologischen Fortschritte beim drahtlosen Zugang haben sich in den letzten Jahren dramatisch verändert. Im Gegensatz zu sperrigen Gehäusen, die vor einigen Jahren schwer zu handhaben waren, sind moderne Wireless Access Points einfach zu verwenden, zu installieren und zu verwalten.

Ein WLAN Access Point empfängt Daten über kabelgebundenes Ethernet und wandelt sie in ein drahtloses 2,4-GHz- oder 5-GHz-Signal um. Es sendet und empfängt drahtlosen Datenverkehr zu und von nahe gelegenen drahtlosen Clients.

Ein WLAN Access Point unterscheidet sich von einem WLAN-Router dadurch, dass er keine Firewall-Funktionen hat und Ihr lokales Netzwerk nicht vor Bedrohungen aus dem Internet schützt.

Welche Nutzen hat ein WLAN Access Point?

WLAN Access Point montiert

Sie können einen Access Point mit einem Router verwenden, um die WLAN-Abdeckung rund um Ihr Haus oder Geschäft auf tote Zonen, abgelegene Räume oder andere Stockwerke auszudehnen. Die Verwendung eines WLAN-Repeaters halbiert jedoch Ihre Bandbreite. Allerdings ist die Ausstattung halbduplex, was bedeutet, dass der Router oder der Repeater Daten übertragen kann, aber nicht beide gleichzeitig.

Wenn Sie Ihren Zugangspunkt über eine Kabelverbindung konfigurieren, fungiert der Zugangspunkt als WLAN-Zugangspunkt oder, wenn Sie ein Mesh-WLAN-Netzwerk verwenden, als Root-Zugangspunkt. Mit einer kabelgebundenen Verbindung zum Internet kann Ihr Hotspot als WLAN-Hotspot oder Root-Zugangspunkt für bis zu vier weitere Hotspots fungieren.

Diese Zugangspunkte fungieren als WLAN-Repeater oder, wenn Sie ein Mesh-WLAN-Netzwerk verwenden, als Repeater-Zugangspunkte. Diese Zugriffspunkte stellen über den WLAN-Hotspot oder den Root-Zugriffspunkt über eine WLAN-Verbindung eine Verbindung zum Internet her.

Wer nutzt ein WLAN Access Point?

TP-Link TL-WA801N WLAN Access Point 300Mbit/s (Client, Bridget, Universal/WDFS Repeater), WPS,...WERBUNG

Viele Access Points ermöglichen den Aufbau eines oder mehrerer Gastnetzwerke. Praktisch, wenn Sie Besuch, externe Mitarbeiter oder Kunden haben. Sie können Ihre Internetverbindung nutzen, haben aber keinen Zugriff auf Ihre persönlichen Dateien.

Wenn Sie Ihre Verbindung nur mit Ihrer Familie oder Ihren Kollegen teilen, reicht ein Access Point mit einem drahtlosen Netzwerk aus.

Broadcast-Optionen

Es gibt eine große Auswahl an Wi-Fi-Antennenoptionen zur Auswahl. Um die richtige Entscheidung zu treffen, muss man die Grundbedürfnisse des Internets berücksichtigen. Berücksichtigen Sie also die Größe des Bereichs, der vom WLAN Access Point abgedeckt werden soll, und ob Sie eine Indoor- oder Outdoor-Option wünschen.

Cloud-Management

Es ist auch besser, einen WLAN Access Point zu wählen, der die Systemverwaltung über die Cloud unterstützt. Dank moderner Netzwerksoftware und virtuell gehosteter Sicherheitsgeräte sind moderne Hotspots überall zugänglich.

Dadurch werden die anfänglichen geografischen Beschränkungen beseitigt, die zur Steuerung von APs erforderlich sind.

WiFi-Technologie

Wählen Sie basierend auf Ihren Anforderungen einen Zugangspunkt, der MESH-, MIMO- und POE-Technologie verwendet. Die MESH-Technologie kann für Heim- und professionelle Geräte verwendet werden.

Die MIMO-Technologie reduziert die Auswirkungen von Hindernissen, die sich auf Wi-Fi-Signale auswirken, erheblich und reduziert die Datengeschwindigkeit.

POE verwendet eine Low-Power-Verkabelungstechnologie, die Signale bis zu 100 M überträgt.

Antennengewinn

Im Gegensatz zu Routern haben Wireless Access Points eingebaute Antennen. Dennoch sind die Antennen der Wireless Access Points wichtig, denn sie bestimmen die Leistung und die Sendereichweite des Access Points.

Es wird jedoch empfohlen, ein System mit einer Verstärkungsantenne zu wählen.

Entfernungen

Sie müssen auch die Entfernung berücksichtigen, die der WLAN Access Point zurücklegt. Der Kauf eines Access Points mit ausreichender Reichweite reduziert die Gesamtkosten, da weniger Access Points benötigt werden.

Die meisten Enterprise Access Points bieten eine Abdeckung zwischen 1500 und 3000 Quadratmetern.

TP-Link TL-WA801N WLAN Access Point 300Mbit/s (Client, Bridget, Universal/WDFS Repeater), WPS,...*
  • WLAN-Übertragungsrate von 300Mbit/s für reibungslose, schnelle Datentransfers
  • Unterstützt mehrere Betriebsmodi: Accesspoint, Client, Universal/WDS-Repeater, WLAN-Bridge

Letzte Aktualisierung am 6.10.2022 um 12:21 Uhr  /  * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.