Ashampoo WebCam Guard: Die neue, leicht zu bedienende Abwehr gegen Online-Überwachung jeglicher Art

Ashampoo® präsentiert ab sofort mit dem WebCam Guard einen Neuzugang in der hauseigenen Software-Familie, der für maximale Sicherheit im modernen, vernetzten Alltag sorgt. Nicht erst seit dem Beginn der Coronakrise sind Videokonferenzen und Webcam-Calls zu einem essentiellen Teil des alltäglichen Lebens geworden – sowohl im Arbeitskontext als auch privat.

Damit verbunden ist allerdings auch die Angst vor der bedrohlichen Kontrollübernahme von Webcam oder Mikrofon durch Spyware und Viren.

Ashampoo WebCam Guard im Überblick

Ashampoo WebCam Guard

Mit Ashampoo® WebCam Guard bietet das Softwareunternehmen nun ein effizientes und äußerst unkompliziertes Programm, das mit einem speziellen, neu entwickelten Algorithmus für die umgehende Deaktivierung von Webcam und Mikrofon in einem Klick sorgt. Dabei nutzt Ashampoo WebCam Guard einen direkten Zugriff auf die Hardware unterhalb der Windows API-Schnittstellen, um für vollständigen Schutz bei Übernahmeversuchen jeglicher Art zu sorgen.

Ähnlich dem „Mounten“ unter UNIX werden Hardware-Komponenten entkoppelt oder wieder angekoppelt. Erst wenn Nutzer ihre Kamera oder das Mikrofon auch tatsächlich wieder brauchen, werden sie per One-Click wieder freigegeben bzw. angehängt.

Die wichtigsten Merkmale des Ashampoo® WebCam Guard:

  • Einfaches An- und Ausschalten von Webcam und Mikrofon
  • Verhindert unerlaubte Zugriffe auf Webcam und Mikrofon
  • Intuitive Bedienung über klar gestaltete Bedienoberfläche
  • Deaktivierung von Hardware durch speziellen Algorithmus
  • Äußerst geringer Verbrauch von Systemressourcen
  • Automatische Erkennung von angeschlossener Hardware
  • Leichter Zugriff auf Windows-eigene Datenschutzeinstellungen und Ressourcen
  • Automatische Ausführung

Maximale Sicherheit im modernen Arbeitsalltag

Videokonferenzen über Zoom, Teams, Slack und zahlreichen anderen Programmen sind mittlerweile aus dem Alltag zuhause und im Beruf nicht mehr wegzudenken. Parallel zu dieser Entwicklung steigt allerdings auch die Anzahl unfreiwillig geteilter Videoaufnahmen, die im Internet kursieren – da Webcams oder Mikrofone nach dem Call versehentlich nicht abgeschaltet wurden.

Mit Ashampoo® WebCam Guard können Nutzer ab sofort auf einen Blick sehen, welche Geräte aktiv sind und sie bei Bedarf separat abschalten. Ein Klick schützt somit vor dem Verlust der eigenen Privatsphäre und versehentlich unangenehmen Situationen im Arbeitsumfeld.

Effiziente Abwehr gegen ungewolltes Überwachen durch Viren und Spyware

Malware wie Viren und Spyware können eine Webcam unerkannt starten und Inhalte aufzeichnen. Cyber-Kriminelle nutzen diese Daten vielfach für kriminelle Aktivitäten wie Erpressung oder öffentliche Bloßstellung. Ashampoo WebCam Guard ist ein effizienter Schutz gegen solche Übernahmen, der keine Unsicherheiten offen lässt.

Über die kompakte und extrem übersichtliche Benutzeroberfläche kann direkt eingesehen werden, welche Geräte aktuell genutzt werden können. Bei einer gewünschten Deaktivierung übernimmt Ashampoo WebCam Guard mit einem ausgeklügelten Algorithmus die Kontrolle der Hardware und gibt sie erst auf Wunsch des Nutzers wieder frei.

Intuitive Bedienung und nahtlose Workflow-Integration

Ashampoo® WebCam Guard glänzt mit einer intuitiven Bedienung, die keinerlei technische Kenntnisse voraussetzt. Mit jeweils einem Klick können aktive Webcams und Mikrofone (de-)aktiviert werden! Für Nutzer, die weitergehende Anpassungen vornehmen möchten, finden sich im Optionen-Menü weitere Einstellungen zum Startverhalten, Benachrichtigungen oder der Hardware. Effektiv verrichtet Ashampoo WebCam Guard ganz nach den individuellen Wünschen seinen Dienst.

Systemvoraussetzungen, Verfügbarkeit und Preis:

Ashampoo® WebCam Guard ist auf jedem Computer einsetzbar, der die Betriebssysteme Windows 10, 8 und 7 unterstützt. Die Testdauer beträgt 30 Tage (10 Tage plus 20 Tage nach E-Mail-Registrierung). Der reguläre Verkaufspreis beträgt 39,99 EUR (für bis zu 10 Geräte, Download-Version, einmalige Zahlung).

Weitere Informationen: https://www.ashampoo.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.