Die Top 3 Videobearbeitungsprogramme für Anfänger

Die immer größere Verfügbarkeit günstiger Videoplattformen erhöht bei vielen die Nachfrage nach der Möglichkeit, schnell und einfach selbstproduzierte Videos herzustellen. Die Aufnahme mit dem Handy oder per Webcam ist leicht und in guter Qualität erzielbar, doch was macht man dann mit dem Material?

Das richtige Schneiden, das Unterlegen mit Effekten, Untertiteln oder Musik will gelernt sein. Wir stellen hier drei Programme für einfache Videobearbeitung vor, die sich gezielt an Einsteiger richten und daher einfach bedienbar und schnell erlernbar sind.

Movavi Video Editor Plus 2022

Movavi Video Editor Plus 2022

Wer in das Thema hineinschnuppern will und ein einfaches Videoschnittprogramm sucht, der ist mit dem Movavi Video Editor gut beraten. Die Hersteller haben dafür gesorgt, dass eine intuitiv erfassbare Bedienoberfläche zur Verfügung steht, an der sich jedes Bedienelement dort befindet, wo man es erwartet. Auf diese Weise nimmt der Editor Sie an die Hand und führt sie unaufdringlich durch den Prozess.

Noch ehe Sie sich versehen haben sie erste Schnitte durchgeführt und sind mittendrin in der Arbeit: Per Drag and Drop lassen sich Clips zusammenfügen, Effekte und Überblendungen einstellen und die Tonspur bearbeiten. Auch Video-in-Video oder Greenscreen-Einblendungen sind kein Problem.

Sind sie zufrieden, dann bietet die Premium-Version noch zahlreiche weitere Effekte und Funktionen, mit denen Sie Ihre Videos aufpeppen können. Seien es nun kurze Job-Präsentationen, Urlaubsvideos oder Clips für Youtube oder TikTok, Movavi stellt Ihnen alles bereit, was sie für die einfache Videobearbeitung benötigen.

Pinnacle Studio 24 Ultimate

Soll es noch ein bisschen mehr sein? Wenn Sie die ersten Schritte mit kostenlosen Programmen gegangen sind und sich professionellere Werkzeuge suchen, empfehlen wir diese Videosoftware von Pinnacle. In der neuesten Version ist eine umfassende Palette effizienter Werkzeuge enthalten, mit denen auch komplexere Schnittaufgaben und Darstellungen möglich sind.

Profitieren Sie von intelligenten Lösungen zur Maskierung von Videos, um Personen oder Nummernschilder unkenntlich zu machen, Hintergründe aufzuwerten oder zur Umsetzung von Spezialeffekten wie dem Clonen von Videoinhalten.

Besonderen Wert legt Pinnacle auf die Unterstützung von Video-Experten, die komplexe Projekte bewältigen müssen. Dafür stehen Mittel zur Dokumentation und Reproduktion von Arbeitsschritten zu Verfügung: Kopierbare Keyframes sorgen dafür, ein Set von Bearbeitungsbefehlen jederzeit wiederholen zu können.

Open-Source-Lösung: Avidemux

Als simple Lösung für können wir schließlich noch Avidemux empfehlen. Als einfaches Videoschnittprogramm auf Open-Source-Basis setzt das plattformunabhängige Multitalent weniger Wert auf eine optisch glänzende Oberfläche, sondern möglichst geringe Anforderungen, um überall einsetzbar zu bleiben.

Neben dem Schneiden von Clips und bis hin zur Bearbeitung einzelner Frames kann man das Programm auch für die Konvertierung verschiedener Formate einsetzen.

Außerdem bietet Avidemux eine Reihe von Filtern und die Möglichkeit, PlugIns einzuspielen, die Funktionen anderer Programme wie AviSynth und MPlayer nutzbar machen können.

Weitere News und Tests von Videobearbeitungssoftware

Wenn Sie sich für die Produktion und Nachbearbeitung von Videos interessieren, bleiben Sie uns treu. Auch in Zukunft erfahren Sie bei uns Tipps und Tricks, wie sie das optimale Schnitt- und Effekt-Programm für die eigenen Ansprüche finden.

Unsere Tests geben Aufschluss darüber, wer besonders von den Eigenheiten spezifischer Produkte profitiert und halten Sie auf dem Laufenden über Entwicklungen in der Branche.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.